Accenture Interactive und Kolle Rebbe finalisieren Zusammenschluss

Kolle Rebbe wird künftig ein kreativer Teil von Accenture Interactive sein.

Accenture hat den Zusammenschluss mit Kolle Rebbe abgeschlossen. Die Hamburger Agentur wird damit künftig ein kreativer Teil von Accenture Interactive sein. Die Digitalagentur von Accenture erweitert mit diesem Schritt ihre Möglichkeiten, integrierte Markenerlebnisse für Kunden in Deutschland und darüber hinaus zu schaffen und umzusetzen.

Accenture hatte die Übernahme am 2. November 2018 angekündigt. Die finanziellen Einzelheiten der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Zu Accenture Interactive gehören u.a. SinnerSchrader in Hamburg, die Kreativ-Agenturen Karmarama (London), The Monkeys (Sydney) oder Rothco (Dublin) und die global agierende Design-Gruppe Fjord. Neben den Digital-Experten Sinner Schrader, der Designberatung designaffairs und den CGI-Spezialisten Mackevision ist Kolle Rebbe die vierte deutsche Agentur unter dem Dach des Unternehmens.

Mehr Informationen.

Kontakt

Thomas Stritz
040/32 54 23-82
stritz@kolle-rebbe.de