Hey, aufgepasst! Die neue Gebrauchtwagenplattform heycar geht in Werbeoffensive

On Air geht kreative und regional ausgesteuerte Werbung in OoH, TV und Radio.

Auf der Couch, auf der Straße und im Café – die Werbeoffensive von heycar, der neuen Premium-Gebrauchtwagenplattform, erreicht ganz Deutschland. Wer jetzt noch nicht mitbekommen hat, dass ein neuer Player auf dem Spielfeld für Gebrauchtwagen mitmischt, wird spätestens nach der „Hey! 2018“-Kampagne wissen: „Bei heycar bekomme ich die neuen Alten – geprüfte und hochwertige Gebrauchtwagen.“ TV-Spots sorgen für Unterhaltung und Aufmerksamkeit unter anderem während der Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer 2018. Megaposter in Berlin, München, Düsseldorf etc. lassen schmunzeln und hinterlassen bleibenden Eindruck.

„Perspektivisch haben wir einen Markt von 500.000 Fahrzeugen, den wir adressieren. Dabei setzen wir ausschließlich auf Top-Händler und Top-Fahrzeuge – unser Service steht für Vertrauen und Kundenfokus. Mit unserer Marketingkampagne und dieser Botschaft möchten wir uns nun in ganz Deutschland bekannt machen“, sagt Markus Kröger, CEO von heycar. Nach den ersten Erfolgen geht es jetzt darum, noch mehr Aufmerksamkeit zu generieren. Über 1.500 Autohäuser haben bereits mehr als 175.000 Fahrzeuge auf www.hey.car eingestellt. heycar ging im Oktober 2017 online. Inserierte Autos haben höchstens 150.000 Kilometer auf dem Zähler und sind ausnahmslos garantiefähig. Ohne störende Werbung können Kunden Gebrauchte von verschiedenen Marken einsehen. Das Motto ist dabei immer: Gebraucht. Geprüft. Gekauft.

Für die Offline-Kampagne von „Hey! 2018“ zeichnet Kolle Rebbe verantwortlich. Das Mandat gewann die Agentur Ende 2017 in einem Pitch.

Kontakt

Thomas Stritz
040/32 54 23-82
stritz@kolle-rebbe.de