Kolle Rebbe positioniert sich für die Zukunft

Kolle Rebbe schließt sich der größten Digitalagentur der Welt an: Accenture Interactive.

Mit dem Zusammenschluss wird die Hamburger Kreativschmiede Teil eines neuartigen Agentur-Modells: Bei Accenture Interactive verbinden sich digitale und kreative Exzellenz, um intelligente Services, User/Customer-Experiences, neue Geschäftsmodelle und ganzheitliche Markenerlebnisse zu entwickeln. Als einzige deutsche Kreativ-Agentur in diesem Verbund verstärkt Kolle Rebbe damit seinen Zugriff auf ein umfassendes digitales, technologisches und strategisches Know-How.

Zu Accenture Interactive gehören u.a. SinnerSchrader in Hamburg, die Kreativ-Agenturen Karmarama (London), The Monkeys (Sydney) oder Rothco (Dublin) und die global agierende Design-Gruppe Fjord. Neben den Digital-Experten Sinner Schrader, der Designberatung designaffairs und den CGI-Spezialisten Mackevision ist Kolle Rebbe die vierte deutsche Agentur unter dem Dach des Unternehmens.
Die Gespräche mit Accenture Interactive begannen bereits mit dem im letzten Jahr verstorbenen Agenturgründer Stefan Kolle. Ziel der Agentur war und ist es, sie für die Kommunikation der Zukunft zu rüsten, ohne dabei die DNA und Firmenkultur aufzugeben. Dieser Gedanke entspricht der Philosophie von Accenture Interactive, die auf dem Prinzip „culture of cultures“ basiert.

Über Accenture Interactive:
Accenture Interactive ist die weltweit größte und am schnellsten wachsende Digitalagentur (Ad Age, Agency Report 2017). Ihr Angebot umfasst durchgängige Customer-Experience-Dienstleistungen von der Kreation bis zur technischen Umsetzung auf den Feldern Experience Design, Marketing, Content und Commerce.

Mehr Informationen.

Kontakt

Thomas Stritz
040/32 54 23-82
stritz@kolle-rebbe.de